Menu
20160908_172013

Opel Mokka X

Opel Mokka X

 

Neuer.Moderner.Cooler.

Ohne Zweifel geht der schon länger anhaltende Boom an SUVs in der Kompaktklasse an praktisch keinem Hersteller vorbei. Opel hat mit dem Mokka 2012 den erfolgreichen Markt begonnen zu bearbeiten. Das Facelift brachte dem Mokka nun einige technische Highlights und ein zusätzliches „X“ am Ende seines Modellnamens. In diesem Additiv steckt eine gewisse Prise Abenteuer und Fernweh.


Die technischen Daten des Mokka X:

4-Zylindermotor von 115 bis 140PS

Tempo 0 bis 100km/h in 9,9 bis 11,9 Sekunden

Leergewicht ab 1355 kg

Preise ab 19.590€ (österreich)


20160909_091244Schön veranschaulicht werden auf diesem Bild sämtliche verfügbaren Farben für den Mokka X – die Orangfarbene Kommunikationsfarbe ist, neben dem Blauen, die beste Wahl.

20160908_171748Die serienmäßig in LED-Technik gestalteten Tagfahrlichter und das geflügelte Opel Logo verjüngen den als „Rentner-Mobil“ verrufenen Mokka X nun deutlich. Alleine das „X“ klingt cool.

20160908_160121Seitlich hat sich relativ wenig getan: Neue Felgen sind verfügbar (wie so üblich bei Facelifts) und die Linienführung wurde etwas adaptivert.

20160908_143646Das Interior ist eine deutliche und starke Verbesserung gegenüber dem Vorgänger – die Knöpfchen-landschaft war krass unerträglich. Sehr positiv ist das Infotainmentsystem: rasch und leicht verständlich.

20160908_143358Das Wetter war wechselhaft. So konnte sich auch der Mokka X auf nassem Untergrund bewähren.

20160908_154903

Fazit

Der neue Mokka ist für jedermann, der Wert auf ein deutsches Fabrikat legt ohne den obligatorisch erscheinenden Premiumpreis hinlegen zu wollen. Opel Mokka X ist zwar nicht so cool wie Porsche Macan, aber dennoch ein stimmigeres Gesamtpaket als so mancher amerikanicher Konkurrent. Die äußere Sportlichkeit gibt der Mokka X zulasten des Komforts auch nach Innen weiter und unterlässt es oftmals seine Federungsqualitäten auszuspielen. Hart im Nehmen ist dafür auch sein Allradantrieb. Im Rahmen eines kurzen Offroadtests konnten wir uns davon überzeugen. Schlechtwegetauglichkeit ist somit zu bejahen. In der City ist sein Fahrverhalten beliebig – kennst man einen Kompakt-SUV, dann kennt man sie Alle.


20160908_154146Das herrschaftliche schottische Dalmeny-Haus ist stets ein Foto wert. Formhalber ragt die Schnauze eines Mokka X ins Bild hinein.

20160908_171904Die Voll-LED-Frontscheinwerfer sind jedenfalls eine gute Wahl! Ein cooler Look ist neben dem Lichtgewinn garantiert.

20160908_160046Das Heck ist vom Facelift weitgehend verschont geblieben, lediglich die Rückleuchten Signatur wurde angepasst.

20160908_143855

20160908_171032Schmale kurvenreiche Landstraßen durch die schottischen Highlands sind nicht gerade sein angestammtes Revier, dennoch gab es keinen Anlass zur Beschwerde über das Fahrverhalten.

20160908_200637Stilvoll vorfahren vor dem noblen Sheraton Hotel in Edinburgh ist mit diesem Opel möglich.

Author: Mathias Cornelius Hofer

Ort:Wien, Österreich
Erreichbarkeit: mathias@auto-motiv.at

Unsere Seite auf FACEBOOKUnser Youtube channelBildersammlung Instagramm

Sorry no comment yet.

Leave a Comment