Menu
20160408_130915

Infiniti Q30

Hochzeit auf deutsch-japanisch 

20160408_125042

Extrovertiert.Asiatisch.Scharf.

Erstmal traut sich Infiniti in die Klasser der Kompakten Pkws vor. Bisher setzt die Noble Tochter des japanischen Hersteller Nissan hauptsächlich auf höhere Fahrzeugkategorien. Die Besonderheit an diesem Fahrzeug ist seine Doppelte Elternschaft. Sein schnittiges Äußeres verdankt er den kreativen Linien der Japaner. Innen kommt er ganz nach seinem deutschen Spender: Mercedes-Benz. 

Das Konzept geht gut auf indem der Q30 das beste aus Beiden Welten kombiniert und noch dazu um einiges günstiger ist als sein Bruder, die A-Klasse von Mercedes.Auto-Motiv war beim einzigen Infinit Händler Österreichs schon zu Besuch: INFINITI WIEN


Die technischen Daten des:

4-Zylinder-Dieselmotor mit 109 PS / 260 Nm 

Normverbrauch 4.1 / Test 5.9 Liter Diesel pro 100km

Leergewicht 1.434 Kilo

Preise ab 26.300€ (österreich) / Testwagen: 37.844€


20160406_111146Naturbursche oder Naturschönheit? Dieser Wagen ist ein Multitalent und deckt alles ab was ein nonkonformistischer vernunftsorientierter gediegener (Vor-)Stadtbewohner braucht.

20160406_111409Für dieses Foto erklommen wir extra einen Baum um zu demonstrieren dass der Q30 extrem flach wirkt. Seine Radhäuser täuschen eine SUV Karosse an – er ist jedoch fast exakt so hoch wie eine Mercedes A-Klasse. Das wahre SUV wird dann der QX30 sein. Dieser kommt erst nach Europa.

20160406_115231Sehr einladend – das kennt man von Mercedes: Platz nehmen – Platz am liebsten nur mehr fürs Tanken verlassen. Wenn dieses Gefühl aufkommt hat der Hersteller alles Richtig gemacht!

20160406_135131Viel Leder – Viel Mercedes. Alles ist perfekt verarbeitet und verstrahlt eine Atmosphäre der Bequemlichkeit. Alleine das Navi ist nicht so prickelnd. Träge Reaktion und mäßige Routenführung sind zu bemängeln.

20160406_110723Baby got back … So ein scharfer Heck sieht man äußerst selten. Mutige Designer habens perfekt hinbekommen.

20160408_123055So wirklich abseits der Asphaltstraßen fährt doch eh keiner, aber für ein bisschen Schotter ist er stets zu haben.

20160408_123823Auch zu seiner Jagdhütte im Wald kann man den bezaubernden Japaner ausführen. Dank seiner Tarnfarbe verschreckt man auch keine Spaziergänger, die die Benutzung der Forstwege monieren könnten.

Fazit

Wer auf exotische Autos mit einem hochwertigem Touch steht sollte den Q30 mal Anschauen. Das Gefühl in ihm zu sitzen ist gediegen wie in einem Benz. Doch steht man vor dem Fahrzeug wirkt er äußerst lebendig und keineswegs unbelebt und behebig wie die meisten französischen und amerikanischen Kleinwägen. 

Das große Plus des Q30 ist seine feine und bewährte Techik die er von Mercedes Benz spendiert bekommen hat. Das Schaltgetriebe ist sehr fein ausgefallen und auch über den kleinen Motor gibt es nichts Schlechtes zu sagen. Gut gelungen ist auch das Fahrwerk – der Bodenbelag ist stets spürbar und zugleich herrlich bequem. Das Mercedes Feeling geht also nicht verloren durch etwaige grobe japanische Fehler. Einzig die Übersichtlichkeit nach hinten und auf die Seiten ist schlecht ausgefallen. Die aufpreispflichtigen Kamera Pakete sollte man jedenfalls wählen.


20160406_135616Hier vorne ruht der kleine Diesel. Während der Fahrt hält er sich unprätentiös im Hintergrund. Ab 2600U/min macht er sich dann aber schon bemerkbar.

20160406_111856Unter dem Teppich im großzügigen Kofferraum verbirgt sie der wohl wichtigste Bauteil für Freunde basslastiger Techno Musik…

20160406_134810…ein mächter Subwoofer der premium Bose Anlage. Der Lautstärke ist hervorragend für ein solch kleines Fahrzeug. So macht Musik richtig Spaß!

20160408_193542

Author: Mathias Cornelius Hofer

Ort:Wien, Österreich
Erreichbarkeit: mathias@auto-motiv.at

Unsere Seite auf FACEBOOKUnser Youtube channelBildersammlung Instagramm

Sorry no comment yet.

Leave a Comment